Donau-Realschule Lauingen Staatliche Realschule
 Donau-Realschule Lauingen                                Staatliche Realschule

"Michel in der Suppenschüssel"

Theater auf höchstem Niveau durften die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen im Juli 2015 bei einem Besuch der Kreuzgangspiele in Feuchtwangen erleben. Auf der dortigen Freilichtbühne in einem mittelalterlichen Klostergarten wurde für Kinder das Stück „Michel in der Suppenschüssel“ nach der gleichnamigen Erzählung von Astrid Lindgren gespielt.

Mit großer Erheiterung erlebten die Zuschauer Michels Streiche und hatten viel zu lachen, als Michel für den letzten Tropfen Suppe seinen Kopf in die leere Suppenschüssel steckte und nicht mehr herausbrachte.

Auch die Episode, wie er seine Schwester an einem Fahnenmast hochzog, damit sie erkennen konnte, ob der Besuch schon nahte, sorgte für Gelächter, ebenso die Begebenheit, als Michel auf dem Jahrmarkt einen Dieb dingfest machte. Und natürlich fehlte auch nicht der Schuppen, in den Michel nach seinen Streichen stets eingesperrt wurde, damit er über sein Verhalten nachdachte; dort schnitzte er jedes Mal aus Langeweile eine Holzfigur, von denen eine dem Herrn Pfarrer ziemlich ähnlich sah...

 

Ein besonderes Erlebnis war für die Schüler der „Blick hinter die Kulissen“: Nach dem Stück versammelten sich die Schauspieler auf der Bühne, um Fragen der jungen Zuschauer zum Stück bzw. zur Inszenierung zu beantworten. Da wurde Michels Suppenschüssel durchgereicht und jeder, der wollte, durfte seinen Kopf hineinstecken. Die Darsteller erklärten, dass das Gefäß bereits aus Einzelteilen bestand, die - je nach Bedarf – auseinanderfallen und wieder zusammengefügt werden konnten.

Und die Kinder erfuhren auch, dass die Tätowierungen an den Armen eines Schauspielers tatsächlich wie eine Haut an- und ausziehbar waren; auch diese Requisite durften die Kinder „anziehen“.

Vor der Heimfahrt unternahmen wir noch einen Spaziergang zum „Taubenbrünnlein“ in Feuchtwangen, das auf eine Sage zurückgeht, in der Kaiser Karl der Große um das Jahr 600 an dieser Quelle während einer Jagd seinen Durst stillte. Aus Dankbarkeit ließ er an dieser Stelle ein Kloster errichten, womit der „Grundstein“ für die Stadt Feuchtwangen gelegt war. Das Taubenbrünnlein ist im Deutschbuch der 6. Klasse abgebildet.

 

Birgit Spring

Hier finden Sie uns:

Donau-Realschule Lauingen

Friedrich-Ebert-Straße 10

89415 Lauingen

 

Tel.: 09072/95050

Fax: 09072/950523

E-Mail:

sekretariat@realschule-lauingen.de

 

Anfahrt

Öffnungszeiten des Sekretariats:

7:15 h - 14:00 h

Von 10:30 h – 11:30 h

ist das Sekretariat für den

Parteiverkehr geschlossen.

Neue Seiten:

Die Unterrichtszeiten:

1. Std. 08:00 - 08:45 h

2. Std. 08:45 - 09:30 h

3. Std. 09:30 - 10:15 h

4. Std. 10:35 - 11:20 h

5. Std. 11:20 - 12:05 h

6. Std. 12:05 - 12:50 h

Sie sind seit 26.07.12 Besucher Nr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Realschule Lauingen