Donau-Realschule Lauingen Staatliche Realschule
 Donau-Realschule Lauingen                                Staatliche Realschule

"Bühne frei!"

Ein mitreißender kultureller Abend

an der Donau-Realschule

„Bühne frei“ für Musik, Tanz, Jonglage, Chor-und vielfältige solistische Beträge- hieß es auch heuer wieder in der voll besetzten Aula der Donau-Realschule Lauingen.

Den Auftakt zum diesjährigen  kulturellen Abend bildete die Smallband unter ihrer Dirigentin Ingrid Menzel mit einem furiosen Stück: „Great Movie Adventures“ vereinte berühmte Tonfolgen aus den Filmen „Star Wars“, „Jurassic Parc“ und „ET“ in einer mitreißenden Fassung für Bläserensembles. Dieser temperamentvollen Darbietung folgte die herzliche Begrüßung der Gäste durch die beiden Moderatoren des Abends, Hannah Eggenmüller und Tobias Bernhardt aus der Klasse 8b, die einen weiteren Programmpunkt ankündigten: Traditionelle Weisen wie „Die Gedanken sind frei“, „Drunten im Unterland“, „In einem kühlen Grunde“ und „Guten Abend, gut´Nacht“, die von den Fünft- und Sechstklässlern unter der Leitung von Anja Baumann vorgetragen wurden – sanft begleitet von Querflöten und modern interpretiert von einem großartigen Ukulele-Orchester. Im Anschluss daran zog Sinan Yüksel (9a) das Publikum mit einer eigenen gefühlvollen Improvisation von „Tsunaida Te“ am Klavier in seinen Bann.

Auch Sibylle Mathias Chor Remixx wartete mit bekannten Melodien auf: „This is me“ aus dem Musicalfilm „The Greatest Showman“ und „Titanium“ standen in diesem Jahr auf dem Programm. Beeindruckend war ebenso die Leistung von Aaron Winkler (7c) an der Gitarre und Melanie Weißbecker (9b) am Klavier, die die Chorsänger mit ihren Instrumenten souverän unterstützten. Danach wurden die Gäste von der Smallband durch das Stück „When I´m sixty four“ mit viel Elan ins Jahr 1967 entführt. Für Schmunzeln beim Publikum sorgte die Klasse 7b, die unter der Regie von Sonja Kupies ein unterhaltsames Theaterstück, bei dem sich der junge deutsche Tourist Franz beim Einkauf in Frankreich wegen seiner mangelnden Sprachkenntnisse ordentlich blamiert, einstudiert hatte. Mit der schwungvollen Polka „Auf der Vogelwiese“ wurden die Gäste schließlich in die Pause entlassen. Zur Stärkung bot das bewährte Küchenteam der 7. Klassen unter Leitung von Marlene Götz und Heidrun Rieß allerlei kulinarische Köstlichkeiten an, gegen den Durst hatte die SMV mit Herrn Manlik Getränke bereitgestellt.

Den zweiten Teil des Abends eröffnete die Smallband mit dem rhythmisch anspruchsvollen Musicalhit „America“ aus der West Side Story. Sportlich wurde es danach beim Tanz der Power Twins aus der Klasse 6b, Nina Eser und Lea Wiedemann, die Bewegung und Akrobatik hervorragend miteinander verbanden.

Dass auf einer großen Showbühne König Fußball nicht fehlen darf, bewiesen auch Timo Bayer, Florian Richter und Kilian Winkler aus der 6b mit ihrer meisterhaften Fußball-Jonglage. Lateinamerikanische Tanzelemente präsentierte im Anschluss daran die Smallband mit dem Stück „Quien Sera“, das in Deutschland unter dem Titel „Sway“ bekannt ist. Sein solistisches Können bewies zudem Aaron Winkler, der ein sehr sauber und einfühlsam gespieltes Allegro mit seiner Gitarre zu Gehör brachte. Wie perfekt Chor und Smallband aufeinander abgestimmt sind, ließen beide Gruppen in Adeles Song „Rolling in the deep“ deutlich erkennen. Zusätzlich überraschten die Chormitglieder das Publikum mit zwei Mash-ups. Ein Mash-up ist die Zusammenstellung zweier Musikstücke, woraus sich eine großartige Vielfalt an Möglichkeiten ergibt. Virtuos kombinierten die Jugendlichen den Song „The monster“ mit dem Titel „Wake me up“ sowie „We can´t stop“ mit „Price tag“. Der Darbietung des Chores schloss sich mit dem Auftritt von Leonie Jooß (10d) und ihrer Schwester Nicole ein weiterer Höhepunkt an: Sie verzauberten die Gäste am Hackbrett mit einer wunderschönen Interpretation von „Impossible“. Für den Abschluss des gelungenen Abends sorgte die Smallband mit dem packenden Medley „Big fun in the sun“ und der vom Publikum geforderten Zugabe „Rock around the clock“, bei der auch der Chor nochmals sein Können beweisen konnte. Der Dank der Schulleiterin Karin Leo galt den beiden Moderatoren sowie allen Akteuren des Abends. Mit der Europahymne wurden die Gäste schließlich in einen schönen Maiabend verabschiedet.

Dagmar Fischer

Hier finden Sie uns:

Donau-Realschule Lauingen

Friedrich-Ebert-Straße 10

89415 Lauingen

 

Tel.: 09072/95050

Fax: 09072/950523

E-Mail:

sekretariat@realschule-lauingen.de

 

Anfahrt

Öffnungszeiten des Sekretariats:

7:15 h - 14:00 h

Von 10:30 h – 11:30 h

ist das Sekretariat für den

Parteiverkehr geschlossen.

Neue Seiten:

Die Unterrichtszeiten:

1. Std. 08:00 - 08:45 h

2. Std. 08:45 - 09:30 h

3. Std. 09:30 - 10:15 h

4. Std. 10:35 - 11:20 h

5. Std. 11:20 - 12:05 h

6. Std. 12:05 - 12:50 h

Sie sind seit 26.07.12 Besucher Nr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Realschule Lauingen