Donau-Realschule Lauingen Staatliche Realschule
 Donau-Realschule Lauingen                                Staatliche Realschule

Namensgebungsfeier und Schulfest am 10.07.2015

Ganz im Zeichen der Donau stand dieses Mal das Sommerfest der Realschule Lauingen, das zugleich mit dem feierlichen Akt der Namensgebung verknüpft worden war.

Zu Beginn des Festaktes ergriff Konrektorin Susanne Wenninger das Wort.

Sie bezeichnete den 1. August 2015 als den besonderen Tag, ab dem die Lauinger Realschule offiziell den Titel „Donaurealschule“ tragen dürfe.

Im Anschluss daran begrüßte sie die gesamte Schulfamilie und die zahlreich erschienenen Ehrengäste, darunter auch den ehemaligen Rektor Herrn Moll, der immer nach dem Motto „I love Realschule Lauingen“ gelebt und gehandelt habe.

Danach wies Konrektorin Susanne Wenninger kurz auf die geschichtliche Entwicklung der Realschule, in der bereits seit 46 Jahren Unterricht erteilt werde, hin. Als Bereicherung bezeichnete sie außerdem die Tatsache, dass seit dem Jahr 1994 auch Mädchen die Realschule besuchten. Der Dank Frau Wenningers galt allen, die durch ihr unermüdliches Engagement zum Gelingen des Schulfestes beigetragen hatten.

Die Glückwünsche des Landkreises zum Namensgebungsfest wurden durch Landrat Leo Schrell überbracht. Er bezeichnete die Namenswahl „Donaurealschule“ als absolut richtig für diese Schule.

Die Donau als Königin der Flüsse symbolisiere Heimat und Verbundenheit. Auch als Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum vermittle die Donaulandschaft „corporate identity“.

Den Gratulationen schloss sich auch der Landtagsabgeordnete Georg Winter an. Ein prägendes Merkmal der Donau sei für ihn der Nebel. Wenn man diesen Begriff allerdings rückwärts lese, ergebe sich daraus das Wort „Leben“. Dieses Merkmal des „Lebendigen“ und alles Gute wünschte er der Donaurealschule.

Es folgte die Ansprache der Rektorin Frau Leo, die kurz den Prozess der Namensfindung schilderte. Die Entscheidung für die Donau sei gefallen, weil Wasser so elementar wie Bildung sei und eine zukunftsweisende Bedeutung habe.

Die Schulleiterin betonte, dass der Donau(realschule) zugleich ein internationaler Charakter zukomme. Dazu zählten nicht nur Fremdsprachen und Studienfahrten, sondern vor allem die bunte Vielfalt der Schülerschaft. Die familiären Ursprünge der Schüler lägen in 20 verschiedenen Ländern.

Im Zusammenhang mit der Donau erwähnte die Schulleiterin zudem die altgriechische Formel „alles fließt“. Diese stetige Veränderung berge außerdem so manche Überraschung in sich. Mit einem Zitat von Peter Ustinow („Wer auf der Stelle tritt, kann nur Sauerkraut fabrizieren.“) wies Frau Leo auf die zukünftige Weiterentwicklung der Realschule hin. Daneben betonte sie ebenfalls den Heimatbezug der Donau und bedankte sich am Ende noch einmal bei allen, die zum Gelingen des heutigen Tages beigetragen hatten.

Ein besonderer Moment war dann die feierliche Enthüllung des neuen Schullogos durch Konrektor Peter Hüttl. Das Logo ist das Ergebnis der kreativen Zusammenarbeit von HESS-Medien in Syrgenstein und der Kunstlehrerin Nicole Strasser und greift deutlich den Bezug zum Wasser auf. Peter Hüttl betonte dabei den identitätsstiftenden Charakter von Bildern, weshalb für ihn das Schullogo für das Zusammengehörigkeitsgefühl, aber auch für die Offenheit der Donaurealschule von großer Bedeutung sei.

Besonders faszinierend war, dass die Schülerinnen und Schüler mit zahlreichen eigenen Beiträgen das Namensgebungsfest begeistert und engagiert mitgestalteten. Für den festlichen musikalischen Rahmen sorgten die Smallband und der Schulchor Remixx, die nach der gekonnten Darbietung ihrer eingeübten Stücke zum gemeinsamen Singen der Europahymne einluden. Die weitere musikalische Gestaltung des Abends übernahm dann der Musikverein "Donauklang", der mit seinem Können unser Fest ebenfalls bereicherte.

Beeindruckt war das Publikum außerdem vom Lied „Die Schule heißt jetzt Donaurealschule“, das die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a in Eigenregie einstudiert hatten.

Der Applaus des Publikums war auch der Theatergruppe sicher, die das Stück „Dahoam is dahoam“ auf die Bühne brachte.

Den Abschluss des offiziellen Teils übernahm unsere Schülersprecherin, die eine kleine Modenschau ankündigte, bei der einige Schüler der SMV die neue Schulmode präsentierten.

Danach konnten alle Besucher des Schulfestes einen bunten Luftballon erwerben, um gute Wünsche von der Donaurealschule in die Ferne zu schicken. Der Erlös aus dem Luftballonverkauf wurde dabei einem sozialen Projekt gespendet.

Während die Luftballons noch in den blauen sommerlichen Abendhimmel stiegen.....

..... ging das Schulfest in den geselligen Teil des Abends über, wo sich die Besucher des Abends von eifrigen Schülern, engagierten Eltern und Lehrern kulinarisch verwöhnen lassen konnten: Die Spezialitäten vom Grill, die „Donauwellen“ und „Donauschiffchen“, die Pizzastücke, die bayerischen Schmankerl und die Cocktailbar der SMV kamen bei allen gut an!

Beliebt waren zudem die Kinderbetreuung durch das Tutorenteam, bei der die Kleinen Armbänder und Buttons anfertigen konnten, und das Kinderschminken.

Schüler und Schülerinnen, Eltern, Gäste, Lehrer und Lehrerinnen genossen sichtlich den gemütlichen Teil des Schulfestes an diesem wunderbar lauen Sommerabend....

Tanz der SMV

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle,

die mitgeholfen haben,

dass wir ein so wunderschönes Fest feiern durften!

 

Übrigens: Ein Luftballon mit unseren guten Wünschen

ist bereits in Tirol angekommen…

Hier finden Sie uns:

Donau-Realschule Lauingen

Friedrich-Ebert-Straße 10

89415 Lauingen

 

Tel.: 09072/95050

Fax: 09072/950523

E-Mail:

sekretariat@realschule-lauingen.de

 

Anfahrt

Öffnungszeiten des Sekretariats:

7:15 h - 14:00 h

Von 10:30 h – 11:30 h

ist das Sekretariat für den

Parteiverkehr geschlossen.

Neue Seiten:

Die Unterrichtszeiten:

1. Std. 08:00 - 08:45 h

2. Std. 08:45 - 09:30 h

3. Std. 09:30 - 10:15 h

4. Std. 10:35 - 11:20 h

5. Std. 11:20 - 12:05 h

6. Std. 12:05 - 12:50 h

Sie sind seit 26.07.12 Besucher Nr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Realschule Lauingen